Wie erstellt man eine  Destroyed / Negativ-Applikation?

Es ist wirklich nicht schwierig und ergibt einen tollen ShabbyChic-Effekt auf deinem fertigen Teil.

 

Als erstes wählt ihr euer Motiv aus, gut geeignet sind Motive mit einer etwas größeren Fläche.

Mein Anker ist fast etwas zu schmal, zu Beginn wäre ein Stern oder Herz zu empfehlen.

Ich habe diesmal Sweat benutzt, ihr könnt aber auch andere Materialien verwenden.

neagtiv Applikation / destroyed Applikation

Step 1

Der hintere Stoff muss etwas größer sein als euer Motiv.

Ihr steckt dann den hinteren Stoff mit der rechten Seite - auf die linke Seite des Vorderen.

Diesmal kein Vliesofix oder andere Kleber verwenden.

Step 2

Wenn Ihr den Stoff wendet, schauen beide rechte Seiten zu Euch.

Auf der rechten Seite könnt ihr nun anhand Eurer Nadeln erkennen, wo ihr euer Motiv auflegen könnt.

Zeichnet dieses mit Kreide / Stoffmarkern auf.

Step 3

Nun appliziert Ihr Euer Motiv auf den Oberstoff. Ihr könnt für die Außenlinien einem Zickzack verwenden.

Ich habe mich für einen engen Zickzack entschieden, damit die Konturen des Ankers etwas besser zur Geltung kommen.

Step 4

In das Motiv werden nun mit einem Geradstich Linien im Abstand von 1cm genäht. Das ergibt dann einen schönen Effekt. Ihr könnt das Motiv auch komplett offen lassen.

Schneidet auf der Rückseite den überschüssigen Stoff knapp ab.

Step 5

Nun öffnet Ihr die Applikation von der rechten Stoffseite aus.

Dazu empfiehlt sich eine kleine Stoffschere.

Gebt gut Acht, dass ihr nur den Oberstoff aufschneidet und nicht zu tief in den dahinter liegenden Stoff.

Und fertig ist eure Applikation!

Nach dem ersten Waschen rollt sich der Jersey schön, dann habt ihr einen tollen Used-Look.